Anahata Yoga

Ich Bin- Sein

Bella Italia & ‘Ich Bin’-Sein  - Kulinarische Yoga–& Achtsamkeits-Woche in Italien

​

Zeit der Fülle, des Erntedankes. Die Zeit des Jahres, in der die Natur uns reich beschenkt und uns mit ihrem Überfluss nährt. Nahrung auf allen Ebenen. Im Aussen, wie im Innen. 

​

Was wir im Aussen unmittelbar erleben, können wir leichter in uns erkennen. So liefert uns der Reichtum der Natur den Spiegel, um unsere eigene innere Fülle wahrzunehmen. Anhand gezielter Kundalini-Yoga-Übungsreihen stärken wir unsere Mitte, den Rücken und unser Herz, etablieren das positive Bauchgefühl und halten den Fokus auf dem dritten Chakra, welches unter anderem unseren Verdauungsapparat und das Selbstwertgefühl beeinflusst. 

 

Zeit der Fülle und ihr Gegensatz – das Ungleichgewicht. Sätze wie „ich genüge nicht“, „ich schaffe es nicht“, „was? – auch das noch“ oder „mich versteht ja doch keiner“ vertiefen dieses Ungleichgewicht. Essen kann eine Kompensation genau dieser oder ähnlicher Sätze sein. So ist das achtsame und natürliche Essen sowie der Umgang mit den Nahrungsmitteln, die wir zum Teil selber ernten und sammeln, ein wichtiger Bestandteil der Erfahrung dieser Yoga-Woche.

 

Ziel dieser Woche ist es die innere Erfahrung der Fülle und Vollkommenheit zu vertiefen und die eventuell vorhandenen Defizite wieder in Einklang mit dem eigenen inneren Reichtum zu bringen. 

​

​

Der Kurs ist für alle, egal welches physische Alter und ob bereits Yogaerfahrungen vorhanden.

Die Gruppenstunden finden in der Regel jeweils morgens und spätnachmittags vor dem Essen statt, so dass Du dazwischen viele Stunden am Stück hast, um einfach Deinem Lebensgefühl im Augenblick folgend zu Sein und Tun, wonach Dir gerade ist. Es hat ein Pool, einen Garten und wunderschöne Natur ringsum. Assisi und andere mystische Kraftorte sind in erreichbarer Nähe. 

Kursbeginn ist am Sonntagabend 18h und das Ende am darauffolgenden Sonntagmorgen. 

​

​

Ort & Unterkunft

Ein traumhaft schönes, idyllisch gelegenes Landgut in der Nähe von Perugia, im Herzen Italiens. Der Ort wurde vor kurzen komplett neu saniert und wird als biologisches Agrarprojekt und als kreativ und achtsam belebter Lebensraum kultiviert. 

Besuche die Webseite und lass’ Dich davon bezaubern, berühren und inspirieren…

www.terraselvatica.ch

​

​

Anreise

Die Reise ist eine Reise - und  sie lohnt sich, denn Terra Selvatica ist ein Ort umgeben und erfüllt von stiller Naturkraft.

Die Anreise ist individuell zu planen und buchen. Es sind 800 km von Basel. Eine Tagesreise mit dem Auto oder Zug. Oder einen Billigflug nach Rom/Florenz in Kombination mit kurzer Zugfahrt (oder Sammeltaxi). Auf der terraselvatica.ch Webseite findest Du detaillierte Infos und Beschreibungen dazu. Du kannst auch gerne mich fragen. 

​

Kosten & Anmeldung

Die Kurskosten (22 Stunden) betragen 550 € pro Person. (500 € pP wenn ihr euch zu zweit oder mind. 3 Monate vor Kursbeginn anmeldet). 

Plus die Wochenpauschale für Unterkunft auf dem Landgut Terra Selvatica für die 7 Tage/Nächte inkl. biologischem und frisch für uns zubereiteten vegetarisch/veganen Mahlzeiten (individuelle Essenwünsche werden berücksichtigt) liegen je nach Zimmer und ob alleine oder zu zweit bewohnt zwischen 450 und 700 Euro. 

​

Anmeldungen bitte direkt an mich senden und die Zimmerreservation bei Terra Selvatica selbst vornehmen. Dann können sie Dir sagen, was noch frei ist. Patricia von Terra Selvatica beantwortet Dir gerne auch alle weiteren Fragen, die Du vielleicht noch hast betreffend Verpflegung etc.

​

Teilnehmerzahl auf 12 Personen beschränkt, melde Dich also bald an, um Dir einen Platz im Kurs und in Deiner bevorzugten Zimmerkategorie zu sichern.

WIR FREUEN UNS AUF DICH!